Vorschläge

Top-Ergebnisse

Kirchen-Sound-Systeme: Wie man sich auf die Feiertage vorbereitet

Die Zahl der Kirchenbesucher erreicht in der Ferienzeit ihren jährlichen Höchststand. Daher ist es für die Gotteshäuser von entscheidender Bedeutung, sich auf diesen Anstieg vorzubereiten, und dazu gehört auch die Anpassung der kirchlichen Beschallungsanlagen. Besonders während der Feiertage müssen die Mikrofon- und Lautsprechersysteme mit optimaler Leistung arbeiten, damit die Worte der Predigt und die Lieder des Chors klar und ansprechend rüberkommen - persönlich und online.

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr System auf die erhöhte Nachfrage im Zusammenhang mit den Feiertagen vorbereiten können.

Anforderungen an die Schallverteilung ermitteln

Da die Größe der Menschenmenge den Hauptunterschied zwischen Routine- und Feiertagsgottesdiensten ausmacht, muss als erstes die Abdeckung des vorhandenen Systems überprüft werden - mit anderen Worten, seine Fähigkeit, jeden Sitzplatz gleichmäßig zu beschallen. In Anbetracht der Tatsache, dass wahrscheinlich alle Sitzplätze besetzt sind und möglicherweise zusätzliche Plätze eingerichtet werden, hat die Sicherstellung einer klaren Beschallung der am weitesten entfernten oder peripheren Sitzplätze oberste Priorität.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Erhöhung der Lautstärke nicht die einzige Lösung ist und das Erlebnis sogar verschlechtern und für manche Menschen unangenehm sein kann. Eine bessere Lösung ist die Installation von Richtlautsprechern wie Bose Professional ShowMatch Array-Lautsprechern, mit denen eine individuelle, sogar asymmetrische Abdeckung eingestellt werden kann.

Wenn Sie feststellen, dass Ihr System während eines Zeitraums oder einer Veranstaltung mit erhöhter Besucherzahl regelmäßig nicht ausreicht, sollten Sie sich nach einer permanenten Beschallungslösung umsehen, wie z. B. dem Bose Professional Panaray MSA12X - einem digitalen Line-Array-Lautsprecher mit Strahlenlenkung, der eine horizontale Abdeckung von 160 Grad bietet. Damit erhalten Sie die nötige Flexibilität, unabhängig von der Größe des Gottesdienstes oder der Jahreszeit.

Saisonale Klangunterstützung einrichten

Für neue Bereiche, die Sie in Ihre bestehende Bestuhlung einbeziehen müssen, kann eine zusätzliche Beschallungsanlage erforderlich sein. Diese sollte mit dem bestehenden System kompatibel sein und idealerweise neben der Abdeckung auch Flexibilität bieten.

Die AMM-Mehrzwecklautsprecher können problemlos eingesetzt werden und vorhandene offene Verstärkerkanäle nutzen, um ein System kostengünstig zu ergänzen und bei Bedarf eine zusätzliche Abdeckung zu bieten. Sie können als Hauptlautsprecher, Monitore, Fills oder Delays in tragbaren Systemen oder Festinstallationen eingesetzt werden. Sie können auch problemlos mit Bose Professional AM-Array-Modulen und AMU-Utility-Lautsprechern kombiniert werden, um verschiedene Arten von Systemen zu erstellen.

Denken Sie auch daran, dass zusätzliche Lautsprecher mehr Verstärkung und Entzerrung benötigen, wenn Sie keine Verstärkerkanäle oder Leistung zur Verfügung haben, was die PowerSpace- und PowerMatch-Verstärker problemlos leisten können.

Chormitglieder, die in einer Kirche mit Mikrofonen singen

Bereiten Sie die Beschallungsanlage Ihres Gotteshauses auf die mit den Feiertagen verbundene erhöhte Nachfrage vor.

Signalverzögerungen berechnen

Die Lautsprecher, die die weiter entfernten Sitzreihen beschallen sollen, müssen außerdem zeitlich so ausgerichtet oder verzögert werden, dass der Ton aus den zusätzlichen Lautsprechern synchron mit dem Ton aus den Hauptlautsprechern an den zusätzlichen Sitzplätzen ankommt. Der Betrag der Verzögerung, gemessen in Millisekunden, muss genau berechnet und als Wert in den Systemprozessor eingegeben werden.

So müsste beispielsweise ein Lautsprecher, der einen Sitzplatz 275 Fuß von der Hauptbeschallung entfernt abdeckt, um 244 Millisekunden verzögert werden, damit der Ton für die Personen auf den zusätzlichen Sitzplätzen zum richtigen Zeitpunkt zu hören ist. Einige Millisekunden mögen nicht viel klingen, aber die daraus resultierenden klanglichen Artefakte können von einer Slap-Back-Verzögerung bis hin zu Phaseneffekten und anderen Effekten reichen, die die Verständlichkeit stark beeinträchtigen können.

Eine exzellente Lösung hierfür ist der Bose Professional Control Space ESP-880A Klangprozessor, der speziell für Verzögerungen in einer Vielzahl von Umgebungen konzipiert ist. Die ControlSpace Designer Software enthält eine breite Palette von Signalverarbeitungsmodulen, um die zeitliche Abstimmung und weitere Feinabstimmung zu ermöglichen.

Tieftonbereiche unterstützen

Auch die Lautsprechertypen sind eine Überlegung wert. Wenn bei der Produktion eine Reihe von Musikgenres zum Einsatz kommt - sei es traditioneller Chor- und Orchestergesang oder zeitgenössischer Pop, Country und Hip-Hop - werden Sie wahrscheinlich Subwoofer benötigen, um den unteren Bereich der Aufführung besser zu unterstützen.

Subwoofer sind in Bezug auf ihren Einsatz in einem System wesentlich nachsichtiger, da niedrigere Frequenzen in der Regel rundherum abgestrahlt werden und sich daher leichter ausbreiten können. Allerdings gibt es immer noch Überlegungen zur Platzierung. Subwoofer wie der ShowMatch SMS118 können entweder am Boden aufgestellt werden - normalerweise unter der Bühne - oder aufgehängt oder zusammen mit dem Haupt-Line-Array montiert werden. Platz und Raumform sind die wichtigsten Faktoren.

Außenbereiche nutzen

Viele spezielle Festtagsproduktionen in Gotteshäusern finden im Freien statt und erfordern ein Beschallungssystem, das für offene, natürliche Räume konzipiert ist. Ein für den Außenbereich geeignetes Beschallungssystem muss nicht nur weniger Oberflächen reflektieren und viel mehr Raum abdecken, sondern auch das Publikum erreichen, egal wo es sich befindet - sitzend, stehend oder in Bewegung. Höchstwahrscheinlich muss die Lautstärke auch vermeiden, dass sie in benachbarte Wohngebiete ausstrahlt und zu Lärmbeschwerden führt.

Je nach Umfang der Produktion könnte dies von einem tragbaren Bose PA-System bis hin zu einem Line-Array wie den Bose Professional ArenaMatch-Lautsprechern reichen, die vielleicht von Punktquellen-Lautsprechern - wie den Bose Professional AMM-Mehrzwecklautsprechern - begleitet werden, um verbleibende Audio-Totzonen auszufüllen und die Projektion des Primärsystems zu verstärken. Dies würde auch die notwendige Flexibilität bieten, um die Auswirkungen von Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Wind auf den Klang zu mildern. 

Für Streaming konfigurieren

Während sich die Gottesdienstbesucher immer wohler fühlen, wenn sie zu den persönlichen Gottesdiensten zurückkehren, bevorzugen viele immer noch die Ferngottesdienste, die in den letzten zwei Jahren zum festen Bestandteil geworden sind. Das bedeutet, dass die IT-Mitarbeiter den Ton für die Streaming-Plattformen kalibrieren müssen, insbesondere in Verbindung mit der Videoübertragung.

Für die Erstellung eines nahtlosen Audiosignals sowohl für die persönliche Anwesenheit als auch für das Streaming ist ein Mischpult oder ein Signalprozessor wie der ControlSpace ESP-880A erforderlich, der Streaming-Probleme lösen kann, indem er die Raumakustik einbezieht, Monosignale in Stereo umwandelt, konsistente Lautstärkepegel beibehält und alle Verzerrungen in Audio- und Videosignalen berücksichtigt, die online zu einem schlechten Erlebnis führen können. 

Eine aufgeräumte Optik 

Der vielleicht einfachste Weg, Ihr Audiosystem auf die zunehmenden Urlaubsaktivitäten vorzubereiten, besteht darin, es so weit wie möglich von den ausgetretenen Pfaden fernzuhalten. Das bedeutet, dass Sie alle Kabel und Geräte von Füßen oder Rädern fernhalten, über die sie leicht stolpern oder sich verheddern könnten. Dies kann durch die Montage oberhalb der Menschenmenge erreicht werden, ebenso wie durch Schutzabdeckungen über den Kabeln oder durch Halterungen, mit denen sie an den vorgesehenen Wand- und Bodenflächen befestigt werden. Reinigen Sie dabei alle Komponenten gründlich und achten Sie auf ausgefranste oder beschädigte Kabel, da diese in dem Moment, in dem Sie sie am meisten brauchen, ausfallen könnten.

Das Weihnachtsfest zum Leben erwecken

Feiertage sind für Gotteshäuser mehr als nur eine besondere Zeit des Jahres; sie stellen die eigentliche Quelle der Glaubensrichtungen dar, die sie begehen. Das bedeutet, dass die Kirchen diesen Geist mit so viel Lebendigkeit und Energie wie möglich zum Leben erwecken wollen. Audio spielt dabei eine Schlüsselrolle, weshalb es wichtig ist, die besten Geräte, Software und Techniken für die Beschallung von Kirchen einzusetzen. Dadurch wird nicht nur die Qualität der Festtagsgottesdienste verbessert, sondern auch der Stress verringert, der mit der Verwaltung der Technik in dieser arbeitsreichen Zeit verbunden ist.

TEILE DIES: