Vorschläge

Top-Ergebnisse

  • Powermatch 8500 EC 00
  • Powermatch 8500

PowerMatch PM8500N konfigurierbarer Leistungsverstärker

PM8500N

PowerMatch

Übersicht

Der Bose Professional PowerMatch PM8500N ist ein konfigurierbarer professioneller Leistungsverstärker, der einen Klang in Konzertqualität mit einem hohen Maß an Skalierbarkeit und Konfigurierbarkeit für fest installierte Beschallungssysteme bietet. Ein Ethernet-basiertes Netzwerk ermöglicht die Konfiguration, Steuerung und Überwachung, und ein Erweiterungssteckplatz unterstützt den Eingang von optionalen digitalen Audio-Zubehörkarten. Der USB-Anschluss an der Vorderseite ermöglicht den direkten Anschluss eines Konfigurations-PCs an einen einzelnen Verstärker. PowerMatch-Verstärker nutzen zahlreiche Bose Professional Technologien, um eine beispiellose Kombination aus Leistung, Effizienz und einfacher Installation zu bieten - und das alles in einem zuverlässigen, proprietären Design.

Merkmale

  • QuadBridge-Technologie - Ermöglicht die Konfiguration der 4 verfügbaren Kanäle als Mono-, V-Bridge-, I-Share- oder Quad-Modus, so dass die gesamte verfügbare Leistung des Verstärkers einem oder mehreren Ausgangskanälen zugewiesen werden kann. Der Verstärker ist in der Lage, sowohl niederohmige als auch 70/100-V-Lautsprecherlasten direkt zu betreiben.

  • Bose Professional ControlSpace Designer Software - PowerMatch-Verstärker können mit der ControlSpace Designer Software über den USB-Anschluss an der Vorderseite oder den Ethernet-Anschluss an der Rückseite vollständig konfiguriert werden. Mit der ControlSpace Designer Software können Sie auf zusätzliche Funktionen zugreifen, darunter: Parametrische EQ-Stufen, Lastsweep für jeden Ausgangskanal und Auto-Standby. Die ControlSpace Designer Software wird auch verwendet, um PowerMatch-Verstärker in größere Steuerungs- und Überwachungssysteme zu integrieren, die aus Bose Professional ESP-Prozessoren und CC-Kontrollzentren bestehen.

  • Auto-Standby/Auto-Wake-Funktion - Wenn diese Funktion aktiviert ist, schaltet das System automatisch in den Standby-Modus bzw. aus diesem heraus und verbraucht dadurch weniger Strom.

  • Duale Spannungs- und Stromrückkopplungsschleife - Das proprietäre Design kombiniert Class-D-Effizienz mit einer einzigartigen Strom- und Spannungsrückkopplungsschleife, die sowohl den Strom als auch die Spannung, die an die Lautsprecherlast geliefert werden, kontinuierlich überwacht und steuert. Unabhängig von Leistungspegel und Lastimpedanz liefert der Verstärker stets den größtmöglichen Dynamikbereich, Frequenzgang und die geringstmöglichen Verzerrungen.

  • PeakBank-Netzteil - Das regenerative 4-Quadranten-Netzteil ermöglicht eine höhere Leistungsdichte und erlaubt die Wiederverwendung von Energie aus reaktiven Lasten, die bei herkömmlichen Class-D-Designs normalerweise verschwendet wird. Dieses hocheffiziente Verstärkerdesign liefert eine nachhaltige und wiederholbare Tieftonwiedergabe.

  • Schnelle Leistungsfaktorkorrektur (PFC) - verwaltet effizient den aus dem Wechselstromnetz entnommenen Strom, so dass der Verstärker die Lautsprecher länger ohne Leistungsschwankungen mit maximaler Leistung ansteuern kann. Die PFC sorgt für ein hervorragendes Einschwingverhalten und funktioniert bei der Spitzenleistung viel länger als herkömmliche Class-D-Verstärkerdesigns, um selbst die Anforderungen des anspruchsvollsten Programmmaterials zu erfüllen.

Anwendungen

Konzipiert für eine breite Palette von Anwendungen, darunter:

  • Auditorien

  • Veranstaltungsorte

  • Theater

  • Gebetsstätten

  • Arenen

  • Hotels und Gastronomie

SPecs

Technische Spezifikation

AMPLIFIKATION
  • Kanaltrennung (Crosstalk)

  • > 65 dB, benachbarte Kanäle bei 1 kHz

  • Frequenzgang

  • 20 Hz - 20 kHz (±0,5 dB) bei 1 W

  • Verstärkung, hohe Impedanz

  • 42 dB

  • Verstärkung, niedrige Impedanz

  • 36 dB, Mono-Modus / 42 dB, V-Bridge-Modus / 36 dB, I-Share-Modus / 42 dB, Quad-Modus

  • Maximale Spitzenleistung, symmetrisch

  • 1000 W

  • Anzahl von Kanälen

  • 8

  • Leistungsklasse

  • Class-D

  • Nennleistung, symmetrisch

  • 450 W pro Kanal an 2 Ω / 500 W pro Kanal an 4 Ω / 300 W pro Kanal an 8 Ω

  • SNR

  • > 102 dB (1 dB unter Nennleistung, A-bewertet)

  • Klirrfaktor (THD+N)

  • < 0.4% at 1 W (20 Hz – 20 kHz)

AUDIO-EINGÄNGE, ANALOG
  • Kanäle

  • 8 symmetrisch, Leitung

  • Anschlüsse

  • (8) 3-poliger Euroblock

  • Eingangsimpedanz

  • > 100 kΩ

  • Maximaler Eingangspegel

  • 24 dBu bei 24 dBu Empfindlichkeit

  • Empfindlichkeit

  • 0 dBu, +4 dBu, +12 dBu, +24 dBu, wählbar

AUDIOEINGÄNGE/-AUSGÄNGE, DIGITAL
  • Kanäle

  • Erweiterungskarten-abhängig

  • Anschlüsse

  • Erweiterungskarten-abhängig

AUDIOAUSGÄNGE, ANALOG
  • Kanäle

  • 2-8, konfigurierbar

  • Anschlüsse

  • (2) 8-poliger Euroblock

COMPLIANCE
  • EMC

  • Dieses Produkt erfüllt die Anforderungen an die Störfestigkeit gemäß der Richtlinie EN55103-2 der Klasse E2.

ELEKTRISCH
  • Stromaufnahme, Leerlauf

  • 0,3 A (Standby) oder 1,3 A (wach) bei 120 VAC, 60 Hz / 0,1 A (Standby) oder 0,5 A (wach) bei 230 VAC, 50 Hz

  • Stromaufnahme, Einschaltstrom

  • 15,4 A bei 230 VAC, 50 Hz

  • Netzanschluss

  • IEC 60320-C20 Eingang

  • Netzspannung

  • 100-240 VAC, 50/60 Hz

  • Schutzschaltungen

  • Hochtemperatur, DC, Kurzschluss, Hochfrequenz, Spannungsbegrenzer, Strombegrenzer, Einschaltstrom, Netzschutzschalter

  • Stromverbrauch

  • 31 W Standby (Leerlauf), 176 W im Wachzustand (Leerlauf), 1789 W maximal

ALLGEMEINES
  • Computer Interface Anschluss

  • USB Typ-B, RJ-45 (Ethernet, 100 Mbps)

  • Benachrichtigungsausgänge

  • (1) 3-poliger Euroblock

  • Software-Anwendungen

  • ControlSpace Designer 3.2 oder höher (Windows)

ANZEIGEN UND BEDIENELEMENTE
  • Bedienelemente, Frontplatte

  • (1) Navigations-Softkey, (5) Menü-Softkeys, (1) Bildlauf-/Auswahlknopf (Drehen/Drücken)

  • Bedienelemente, Rückseite

  • POWER SWITCH - ON/OFF AC-Netzschalter

  • LED-Status-Anzeigen

  • (1) Eingangssignal-LED, (1) Eingangs-Clip-LED, (1) Ausgangsgrenzwert-LED, (1) Fehler-LED

INTEGRIERTER DSP
  • A/D- und D/A-Wandlung

  • 48 kHz / 24-Bit

  • Audiolatenz

  • < 0.95 ms, analog input to analog output

  • Crossover-Typen

  • Butterworth, Bessel, oder Linkwitz-Riley, bis zu 48 dB/Oktave

  • Delay

  • 3 s

  • DSP-fähig

  • Ja

  • Entzerrung

  • Eingang: 5-Band parametrischer EQ (±20 dB), Notch, Shelving, Hochpass, Tiefpass / Array (ArenaMatch, RoomMatch) / Bandpass-Weiche / Lautsprecher: 9-Band parametrischer EQ (±20 dB), Notch, Shelving

  • Begrenzer

  • Spitzenspannung, RMS-Spannung

  • Presets

  • Bose Professional Lautsprechervoreinstellungen

  • Verarbeitungsfunktionen

  • Eingangs-EQ, Array-EQ, Lautsprecher-EQ, Spitzenspannungsbegrenzer, RMS-Spannungsbegrenzer, Delay, Bandpass, Matrix-Mixer

ABMESSUNGEN, GEWICHT
  • Farben

  • Schwarz

  • Kühlsystem

  • Mikroprozessorgesteuerte, drehzahlvariable Lüfter, Luftstrom von vorne nach hinten

  • Montage-/Rigging-Vorschriften

  • Rack-Montage

  • Nettogewicht

  • 28,4 lb (12,9 kg)

  • Betriebstemperatur

  • 0 °C bis 40 °C

  • Produktabmessungen (H×B×T)

  • 3,5 Zoll × 19,0 Zoll × 20,7 Zoll (88 mm × 483 mm × 525 mm)

  • Regalplätze

  • 2

  • Versandgewicht

  • 34,5 lb (15,7 kg)

Abmessungen

mechanisches Schema vorne
Vorderansicht
mechanischer Schaltplan Rückseite
Rückansicht
mechanisches Schema rechte Ansicht
Ansicht von rechts

Abbildungen

  • powermatch 8500 rechts
  • powermatch 8500 links
  • powermatch 8500 Front
  • powermatch 8500 hinten
  • powermatch 8500 Frontwinkel
  • powermatch 8500 niedriger Winkel rechts
  • Powermatch 8500 niedriger Winkel links
  • Powermatch Familie gestapelt links
  • powermatch Familie rechts gestapelt
  • Powermatch Familienregal links
  • Powermatch Familienregal rechts

Produktcodes

  • 343546-1110
  • 120V US
  • 343546-4110
  • 230V EU
  • 343546-2110
  • 230V AU
  • 343546-5110
  • 230V UK
  • 343546-3110
  • 100V JP

Gewährleistungsfrist

  • 5 Jahre

In der Verpackung enthalten

  • (1) IEC-Netzkabel

  • (1) Installationsanleitung

  • (1) PowerMatch PM8500N

  • (2) 8-polige Euroblock-Anschlüsse

  • (4) Kurzschluss-Jumper

  • (9) 3-polige Euroblock-Anschlüsse

  • (9) Kabelbinder

Downloads

FAQs

Was sind PowerMatch Verstärker?
Welche Modelle umfasst die PowerMatch Verstärkerreihe?
Wie hoch ist die maximale Dauerausgangsleistung für jedes PowerMatch Verstärkermodell?
Was für Lautsprecherlasten können die PowerMatch Verstärker versorgen?
Benötige ich einen Übertrager, um Konstantspannung (70/100 V)-Lautsprecherreihen zu versorgen?
Kann ich 70/100-V-Lautsprecherleitungen mit einem einzigen Verstärkerkanal betreiben?
Was ist die QuadBridgeTM Ausgangstechnologie?
Was ist I-Share?
Was ist das Dual Feedback Loop-System für Spannung und Strom, und wozu ist es gut?
Warum ist der Übertrager in den PowerMatch Verstärkern wesentlich kleiner als herkömmliche Übertrager, und warum hat er keine Kupferwindungen?
Wie kann der PM8500 Verstärker aus einem Netzanschluss mit 120 V und 20 A eine Nennleistung von 4 kW herausholen?
Welche Funktionen können über das Display an der Vorderseite des Verstärkers ausgeführt werden?
Wie wird der integrierte DSP verwendet?
Kann ich jedem Kanal eine separate Signalverarbeitung zuweisen?
Kann ich Eingänge zu unterschiedlichen Ausgängen leiten oder versetzen?
Haben PowerMatch Verstärker ein Fehlermeldungssystem?
Gibt es beim PowerMatch Verstärker Tools zur Kontrolle des Systemzustands?
Was ist Auto-Standby / Auto-Wake, und wie wird es aktiviert?
Kann ich mehr als einen Verstärker überwachen?
Kann ich die ControlSpace DesignerTM Software verwenden, um einen PowerMatch-Verstärker einzurichten?
Wozu dient der digitale Erweiterungssteckplatz an der Rückseite des Verstärkers?
Wie kann ich verhindern, dass jemand meine Einstellungen verändert?
Kann ich den Verstärker über ein Netzwerk einrichten?
Welche Vorteile bietet der Netzwerkanschluss?
Muss ich ein Crossover-Kabel verwenden, wenn ich den Verstärker direkt an einen PC mit Ethernet-Anschluss anschließe?
Was muss ich bei der Rack-Montage von PowerMatch Verstärkern beachten?